Viele Sportinteressierte, die bislang noch nicht mein „Bewegung!“ Buch gelesen haben, fragen mich des Öfteren wie das im Buch detailliert beschriebene Punktezählen funktioniert.
Ich habe dafür nachfolgend einen Trainingstag aus meinem eigenen Trainingsprogramm exemplarisch aufgelistet.

Hintergrund:

Die Trainingsübungen werden bezüglich ihrer Intensität und ihrem Nutzen auf die individuellen Fitnessziele unterschiedlich bewertet. Das bedeutet, dass beispielsweise Multigelenk Übungen wie Liegestütze, Klimmzüge oder Squats höher bewertet und öfter in den Trainingsplänen hinterlegt werden als Übungen, die lediglich einen lokalen Bereich der Muskulatur ansprechen. Als Beispiele hierfür wären Bizepscurls oder Wadenheben zu nennen.
Je mehr Muskeln und Muskelketten in einer Übung beansprucht werden, desto effektiver das Training!
Auf der Grundlage der im „Bewegung!“ Buch hinterlegten Umrechnungstabellen, lässt sich nach einem Training schnell ermitteln, wie viele Fitness Punkte erzielt wurden und wie effektiv das Training bezogen auf das eigene Fitnesslevel gewesen ist.

Es wird in fünf Fitnesslevel unterschieden.

Starter – Fortgeschrittener – Sportler – Athlet – Profi

Nachfolgend die Trainingsresultate eines Wochentages von mir (im Fitnesslevel „Sportler“)

Cardio:

  • Laufen: 45 Minuten (im extensiven Bereich -> Laufleistung:8 km)
  • Anzahl Sprints (je 60 sec.) : 3
  • Lauf ABC: 5 Minuten

Cardio Gesamt: 13 Punkte

Kräftigung:                                                   

(Wiederholungen gesamt – aufgeteilt in zwei Kraftstationen während der Laufrunde):

  • 100 Liegestütze
  • 100 Dips
  • 100 Sit-ups
  • 100 Squat Jumps
  • 60 Step-ups
  • 50 Wadenheben

Kräftigung Gesamt: 22 Punkte

Stretching/Cool-down:

  • 10 Minuten

Cool-down Gesamt: 1 Punkt

Gesamtergebnis Training : 36 Punkte
Sollwert laut Wochenplan (wie im „Bewegung!“ Buch hinterlegt): 35 Punkte
+1 Punkt gegenüber Sollwert
Tages Trainingsziel: erreicht!

Ziel des Punktezählens ist es, einen genauen Überblick über den aktuellen Stand der Fitness Transformation zu erhalten.
Zum Wochenende weißt Du zu 100%, ob Du die Trainingsziele einhalten konntest, oder ob Du in der darauffolgenden Woche Deine Trainingszeiten und Intensitäten erhöhen musst, um Deine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.
Das spornt an und erhöht immens Deine Motivation!

Wichtig für Dich ist es, Deine Trainingsergebnisse zum Ende des Tages hin zu protokollieren. Hierfür stehen Dir, neben den bereits vorgefertigten Trainingsplänen, Protokollberichtsdokumente zur Verfügung. Voraussetzung hierfür ist, dass Du Dich als Newsletter Abonnement auf der „Bewegung!“ Webseite eingetragen hast. Nach der Veröffentlichung des „Bewegung!” Buches (20.05.2019), erhalten alle Abonnenten die Möglichkeit,  Trainingsdokumente kostenlos zu downloaden!

Aufzeichnung Laufrunde in Hildesheim: Runkeeper