In Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) organisieren und leiten wir seit vielen Jahren Rehabilitationsmaßnahmen für krebskranke Kinder.

Neben dem Versorgungscharakter werden in unseren Reha Sportreisen Messdaten erhoben, dokumentiert und publiziert, so dass die positiven Erkenntnisse daraus, möglichst vielen anderen betroffenen Menschen zu Gute kommen und Mut machen.

Unsere Rehamaßnahmen finden in schöner Kulisse statt. Der Natursport in einer Gruppe ist ein  faszinierendes  Erlebnis. Für Menschen mit Erkrankungen kann er eine heilende Wirkung entfalten. Ein Phänomen, das wir in all den Jahren viele Male sehen und erleben durften.

In unserem Konzept sind Familienmitglieder voll integriert. Krebs ist kein Einzelschicksal, sondern vielmehr ein Einschnitt, der die gesamte Familie betrifft.

Eltern und Geschwister sind Lebensmutstifter, Betreuer und Seelsorger. Oft wird vergessen, dass auch die Menschen im nahen Umfeld an Ihre seelischen und körperlichen Grenzen stoßen.

Das Ziel unser Reha Maßnahmen besteht darin, neben der Gesundung des Kindes, auch Familienangehörigen eine Zeit der Erholung und Ruhe zu schenken. In schöner Umgebung und unter Menschen, die ähnliches erlebt haben.

Es ist so viel zu tun. Natürlich ist unsere Arbeit nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Für die betroffenen Familien kann sie jedoch einen Wendepunkt in ihrem Leben bedeuten.

Die Krankenkassen tragen die Kosten dieser Maßnahmen zur Hälfte.  Die Restkosten müssen Familien selbst aufbringen.

Krebs bedeutet in vielen Fällen auch, dass beispielsweise Arbeitszeiten gekürzt werden müssen um eine optimale Betreuung für das Kind sicherzustellen. In der Folge treten nicht selten finanzielle Engpässe auf.

Wir schließen diese Lücken, sind hierbei aber auch auf Spendengelder angewiesen.

Honorare dieses Buches fließen, ebenso wie Einnahmen aus unseren Kindersportcamps, in die Spendenaktion ein.

Das Engagement alleine reicht nicht aus, so dass wir auf externe Unterstützung angewiesen sind.

Für den Fall, dass Sie uns in unseren Projekten unterstützen möchten, nachfolgend die Informationen zu unserem Spendenkonto.

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. - Albert Einstein -

Spendenkonto:

  • Bankverbindung: Stiftung Universität Hildesheim Nord LB Hannover

    IBAN: DE86250500000106031768

    Verwendungszweck: „Rehabilitationkrebskranker Kinder, Kostenstelle 60 11 10 11“

    Sie benötigen eine Spendenquittung?

    In dem Fall fügen bitte Sie im weiteren Feld im Verwendungszweck Ihre Adresse bei. Wir senden Ihnen dann eine Spendenquittung zu.